Home | Gaustadt | Bürgerverein | Presse | Vereine | Kirchen | Parteien | Institutionen | Firmen | Kontakt
  Druckversion   Seite versenden
"Das ist ein Haus, kein Schandfleck"

Anders als die Gaustadter CSU und der Bürgerverein ist die SPD nicht der Auffassung, dass es sich bei dem mittlerweile leer stehenden Haus neben dem Fischerhof um einen Schandfleck handelt.

Wie es in einer Pressemitteilung der SPD heißt, habe man den Oberbürgermeister gebeten, die Abrisspläne für das Wohnhaus vorerst zu stoppen. Angesichts der eklatanten Wohnungsnot dürfe ein 40-jähriges Haus, das gut in Schuss ist, nicht abgerissen und einer Grünanlage geopfert werden. Weiterhin fordere die SPD das Immobilienmanagement der Stadt Bamberg, Abteilung Liegenschaften, als Eigentümer des Anwesens auf, so schnell wie möglich die nicht mehr gebrauchte Tankstelle zu entfernen sowie sich schleunigst um eine schönere Gestaltung des Umfelds zu kümmern und das Haus wieder Wohnzwecken zuzuführen.

Datum: 06.06.2011
Autor: Fränkischer Tag 06.06.2011