Home | Gaustadt | Bürgerverein | Presse | Vereine | Kirchen | Parteien | Institutionen | Firmen | Kontakt
  Druckversion   Seite versenden
Bau der neuen Schießanlage im Zeitplan

Hauptversammlung  Bei den „Hofer“ Armbrustschützen standen Ehrungen auf dem Programm.


Bamberg - Der Fortschritt der Bauarbeiten für den Um- und Erweiterungsbau für die Schießanlage (Armbrust 30 m und Kleinkaliber 50 m) stand im Mittelpunkt der Hauptversammlung der Armbrustschützengilde „Hofer“. Vorsitzender Michael Mackert begrüßte die Mitglieder der Gilde im vollbesetzten Saal des Schützenhauses in Gaustadt.

Der Baubeginn der Anlage hatte sich durch den harten Winter verzögert, liegt aber im Soll. Die ASG trägt mit ihrer Eigenleistung erheblich dazu bei, das Projekt finanzieren zu können. Voraussichtliche Fertigstellung ist im Herbst 2010.

Zweiter Vorsitzender Oskar Drozd erinnerte an die letztjährigen Schießerfolge, unter anderem auf der Deutschen Meisterschaft Armbrust in München (9. Platz Alexander Schatz), auch die erfreulich hohe Anzahl von Schülern und Jugendlichen wurde hervorgehoben. Die Gilde organisierte im Jahr 2009 diverse Veranstaltungen, beispielsweise die alljährliche Maiwanderung, das Schützenfest, gesellschaftliche Schießveranstaltungen sowie einen weihnachtlichen Ausflug nach Seiffen.

Geehrt wurden bei der Hauptversammlung für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Gilde Klaus Schmitt und Richard Lips, für ihren außergewöhnlichen Einsatz für die Gilde wurden Robert Zenk und Jakob Reinfelder geehrt. Ebenso wurden einige Sportler für ihr gutes Abschneiden bei Gau- und Bezirksmeisterschaften geehrt: Rolf Schloßmacher, Sebastian Brahmann, Christopher Griebel, Alexander Schatz, Michael Mackert, Jürgen Kohn, und Laura Lambiase. Für den ersten Platz mit 295 Ringen in der Disziplin LG Auflage erhielt Jakob Reinfelder die Urkunde und das Abzeichen des Gaus.

Nachdem keine Wahl des Vorstandes anstand und die Vorstandschaft einstimmig entlastet wurde, konnte die Neuwahl des Vorstandsrates zügig abgehandelt werden. Im Amt bestätigt wurden Kassiererin Brigitte Schatz, Schriftführerin Andrea Greifenberg und Protokollführerin Roswita Griebel. Im Schützenmeisteramt tätig sind Daniel Weihermüller (Armbrust), Thilo Heberlein (Luftgewehr), Günther Friedrich (Kleinkaliber), Ralf Schloßmacher (Jugendleiter), Viktor Sperling (Seniorenbetreuer) und Robert Zenk (Beisitzer). Der erweiterte Vorstandsrat besteht aus Heinrich Mackert, Fredy Straub (Zieler), Jürgen Kohn (Fahnenträger), Lydia Straub, Jennifer Schonath (Revisoren), Alexander Schatz A (Internetbetreuer), Sebastian Brahmann (Pressewart) und Michael Mackert (Delegierter für BASV).

Ein Training für interessierte Schüler, Jugendliche und Erwachsene findet immer dienstags statt (mehr unter www.hofer-bamberg.de). sb

 

Datum: 05.05.2010
Fränkischer Tag 03.05.2010
Weiterführende Links:
http://www.infranken.de